Startseite

Herzlich willkommen!

Ich freue mich, daß Sie die Homepage unseres Hauses in Graz aufgerufen haben und grüße Sie herzlich. Nun lade ich Sie freundlich ein, sich in unserem Zentrum benediktinischer Spiritualität umzusehen, die geprägt ist vom traditionellen »Bete und arbeite«. Dieses Haus ist von unserem Benediktinerstift Admont begründet worden, um eine Stätte der Begegnung unserer Gemeinschaft in der Landeshauptstadt zu ermöglichen.
Auf diese Begegnung freuen sich

Mag.theol. Abt Gerhard Hafner O.S.B.
und die Benediktiner von Admont


Heilige(r) des Tages

  • Der hl. LAURENTIUS VON BRINDISI, Kirchenlehrer aus dem Kapuzinerorden, + 1619.
  • In Rom das Fest der hl. Jungfrau PRAXEDIS, Blutzeugin der Frühzeit.
  • In Straßburg der hl. Bischof ARBOGAST, + nach 550.
  • Das Andenken des Abtes KONSTANTIN VON MONTECASSINO

Mehr


Ab sofort können Weine des Stift Admontschen Weingut DVERI-PAX im Haus der Begegnung gekauft werden. Weitere Informationen sind hier zu finden…


Gebetsmeinung des heiligen Vaters für den Monat Juli 2019:

»Lasst uns beten, dass jene, die in der Justiz tätig sind, mit Redlichkeit arbeiten, damit das Unrecht dieser Welt nicht das letzte Wort hat

Aktuelles

14. Admonter Klostermarkttage: Vielfalt. Kulinarik. Spezialitäten.

Am 10. und 11. August 2019 finden wieder die weithin bekannten Klostermarkttage im Benediktinerstift Admont statt.

Klöster aus dem In- und Ausland präsentieren ihre klösterlichen Produkte im Rosarium des Stiftes Admont. Mit dabei ist sind z.B. das Stift Schlierbach mit ihrem einzigartigen Käse, das Stift Seitenstätten, das Benediktinerstift Göttweig und der Biobäcker aus St. Florian, um nur ein paar zu nennen. Auch wieder dabei, sind viele Gesäuse Partner, die das Angebot mit ihren regionalen Produkten wunderbar ergänzen.

Neben dem Markttreiben wartet auf die Besucher ein spannungsreiches und abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Für musikalische Unterhaltung wird bestens gesorgt sein. Am Samstag spielt die „Wüdara Musi“ auf und von 13:00 bis 15:00 Uhr gastiert der Radio Steiermark Wurlitzer live. Am Sonntag findet nach der Hl. Messe um 10:00 Uhr der traditionelle ...

Mehr
Heiliger Vater Benedikt, Patron Europas, bitte für uns!

„Durch das Kreuz, d.h. durch das Gesetz Christi, gab er dem Recht im öffentlichen und privaten Leben ein Fundament und eine Richtung. Zu diesem Zweck muss daran erinnert werden, dass er die Menschheit den Vorrang des Gotteskults mittels des ‚Opus Dei‘ lehrte, d.h. mittels des liturgischen und rituellen Gebets. So geschah es, dass er in Europa jene geistige Einheit schuf, kraft derer Völker, die auf sprachlicher, ethnischer und kultureller Ebene getrennt waren, fühlten, das eine Volk Gottes zu sein; eine Einheit, die dank des unermüdlichen Wirkens der Mönche, die in die Spuren eines so hohen Meisters traten, das Kennzeichen des Mittelalters wurde.“ (Apostolisches Schreiben „Pacis nuntius“ des hl. Papstes Paul VI.)

Zu seinen Ehren feiern wir am Vorabend des Hochfests unseres Heiligen Vaters Benedikt, dem Patron Europas, am Mittwoch, 10. Juli 2019, um 18.30 Uhr in der Benediktskapelle einen Festgottesdienst, zu dem wir herzlich einladen. Nach dem Gottesdienst bitten wir zu einer kleinen Agape.

Mehr
Selige des Monats Juli 2019: »Selige Zdenka Schelingová«

Die »Selige des Monats Juli« ist die Selige Zdenka Schelingová. Ihren Gedenktag feiert die Kirche am 31. Juli. Ihre Reliquie befindet sich im Haus der Begegnung und kann in der Kapelle einen Monat lang verehrt werden.

„Wenn wir Christus lieben, wird alles leichter. Unser Leben soll ein vollkommenes Ja sein, mit dem wir uns Gott ganz hingeben.“

Sel. Zdenka Schelingová

»Die selige Schwester Zdenka (Cecília) Schelingová aus der Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz wurde am 24. Dezember 1916 in Krivá an der Orava, Slowakei, geboren. In den Jahren 1922-1930 besuchte sie dort die Grundschule. Am 6. Juli 1931 trat sie als Kandidatin, und am 28. Januar 1936 ins Noviziat in Podunajské Biskupice ein. Bei der Einkleidung erhielt Cecília den Schwesternnamen Zdenka. Am 30. Januar 1937 legte sie ihre ersten, und am 28. Januar 1943 die ewigen Gelübde ab. Als Krankenschwester arbeitete sie zunächst in Humenné, dann im staatlichen Krankenhaus in Bratislava, zunächst als Laborantin, später als Assistentin in der Röntgenabteilung bis zur Verhaftung am 29. 2. 1952. 1948, nach der Übernahme der politischen Macht durch die Kommunisten in der Tschechoslowakei, wurde die Situation der Kirchen immer schwieriger. Schwester Zdenka fühlte sich verpflichtet, sich für die katholische Kirche einzusetzen. Zweimal war sie an einer Befreiungsaktion für katholische Priester beteiligt. Der erste Versuch glückte, der zweite war als Falle, von der Geheimpolizei organisiert, in welche die Beteiligten, nichts ahnend, gerieten. Schwester Zdenka wurde verhaftet und im Justizpalast von Bratislava gefangen gehalten, verhört und gefoltert. Am 17. Juni 1952 wurde sie wegen Landesverrat auf 12 Jahre Gefängnis und zusätzlich zu 10 Jahren Verlust aller Bürgerrechte verurteilt. Sie litt ergeben in der Untersuchungshaft in Bratislava, dann in den Gefängnissen von Rimavská Sobota, Pardubice, Brno und Praha. Am 16. April 1955 wurde sie entlassen. Sie starb an den Folgen der Misshandlungen während der Gefangenschaft im Krankenhaus zu Trnava am 31. Juli 1955 im 39 Lebensjahr. Beerdigt wurde sie zunächst in Trnava. Am 16. Oktober 1979 wurde sie exhumiert und mit zehn anderen Mitschwestern in ein Gemeinschaftsgrab der Kreuzschwestern in Podunajské Biskupice übertragen. Am 14. September 2003 wurde sie vom Heiligen Vater Papst Johannes Paul II. in Bratislava seliggesprochen.« ...

Mehr

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Erhalten Sie Informationen über Veranstaltungen, Gottesdiensten und anderen Neuigkeiten aus unserem Haus:


Instagram, Twitter & Co

@hdbgraz

- July 19, 2019

14. Admonter Klostermarkttage: Vielfalt. Kulinarik. Spezialitäten. - https://t.co/dO1ibwpcmn https://t.co/grWSzGdurD
h J R
@hdbgraz

- July 19, 2019

14. Admonter Klostermarkttage: Vielfalt. Kulinarik. Spezialitäten. - https://t.co/dO1ibwpcmn https://t.co/uNGT0lvksm
h J R
@hdbgraz

- July 2, 2019

Heiliger Vater Benedikt, Patron Europas, bitte für uns! - https://t.co/hR7pyNA5E5 https://t.co/bJHIvm4ySC
h J R
@hdbgraz

- June 30, 2019

Selige des Monats Juli 2019: »Selige Zdenka Schelingová« - https://t.co/xnZDZXpyMc https://t.co/8zHKWuJle9
h J R
@hdbgraz

- June 12, 2019

»Unter beiderlei Gestalten hohe Dinge sind enthalten«: Das Hochfest des Leibes und Blutes Christi -… https://t.co/bIWrg8Sb9T
h J R

Kontakt

Adresse

Begegnungszentrum Benediktinerstift Admont
Verein zur Förderung der studierenden Jugend
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Telefon: +43-316-325431-0
Fax: +43-316-325431-50
E-Mail: office@hausderbegegnung.or.at

Mag. Pater Egon Homann O.S.B.

Mag. Pater Egon Homann O.S.B.

Rektor

Adresse:
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Email: p.egon@hausderbegegnung.or.at
Telephon: +43-664-3428705

Paul Leitner

Pastoraler Mitarbeiter

Adresse:
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Email: paul@hausderbegegnung.or.at
Telephon: +43-316-325431-10

Gottesdienste

Hinweis: Über diesen Link können Sie die Veranstaltungstermine zum Importieren in Ihren Kalender als ICS-Datei herunterladen. Ebenso besteht die Möglichkeit, die URL https://hausderbegegnung.or.at/events.php in Ihrem Kalender einzufügen. Dadurch wird eine automatische Aktualisierung der Veranstaltungstermine ermöglicht.

Nachfolgend alle Gottesdienste des aktuellen Monats:

21.07.2019 Vom 11. Juli bis 28. September 2019 finden keine Gottesdienste statt!
Kein Gottesdienst
24.07.2019 Vom 11. Juli bis 28. September 2019 finden keine Gottesdienste statt!
Kein Gottesdienst
31.07.2019 Vom 11. Juli bis 28. September 2019 finden keine Gottesdienste statt!
Kein Gottesdienst

Gottesdienste im nächsten Monat