Startseite

Herzlich willkommen!

Ich freue mich, daß Sie die Homepage unseres Hauses in Graz aufgerufen haben und grüße Sie herzlich. Nun lade ich Sie freundlich ein, sich in unserem Zentrum benediktinischer Spiritualität umzusehen, die geprägt ist vom traditionellen »Bete und arbeite«. Dieses Haus ist von unserem Benediktinerstift Admont begründet worden, um eine Stätte der Begegnung unserer Gemeinschaft in der Landeshauptstadt zu ermöglichen.
Auf diese Begegnung freuen sich

Mag.theol. Abt Gerhard Hafner O.S.B.
und die Benediktiner von Admont


Heilige(r) des Tages

  • Das Fest des hl. Apostels ANDREAS.
  • Die hl. Blutzeugen EMMING, GERWALD und FOLKHARD.
  • Der Heimgang des seligen Dominikaners JOHANNES GARBELLA, + 1283.

Mehr


Ab sofort können Weine des Stift Admontschen Weinguts DVERI-PAX im Haus der Begegnung gekauft werden. Weitere Informationen sind hier zu finden…


Gebetsmeinung des heiligen Vaters für den Monat November 2020:

Wir beten zu Gott, unserem Vater, dass die Entwicklung von Robotern und künstlicher Intelligenz stets dem Wohl der Menschheit dient.

Papst Franziskus

Die künstliche Intelligenz steht im Mittelpunkt des Epochenwandels, den wir erleben. Die Robotik kann eine bessere Welt möglich machen, wenn sie mit dem Gemeinwohl verbunden ist. Denn wenn der technische Fortschritt die Ungleichheiten vergrößert, ist er kein wirklicher Fortschritt. Der künftige Fortschritt muss auf die Achtung der Menschenwürde und der Schöpfung ausgerichtet sein. Lasst uns beten, damit der Fortschritt der Robotik und der künstlichen Intelligenz immer im Dienst des Menschen stehen möge… man könnte auch sagen, damit er „menschlich sei“. (Papst Franziskus)

Aktuelles

Silbernes Professjubiläum von Abt Gerhard

Unser hochwürdigster Herr Prälat Abt Mag. Gerhard Hafner O.S.B. feiert heute, am 30 November, sein Silbernes Professjubiläum. Wir gratulieren ihm dazu herzlichst und wünschen ihm viel Gesundheit, Kraft und Gottes gnadenreichen Segen!

Die Fotos stammen von der gestrigen Vesper, in der Abt Gerhard seine Profess erneuert hat.

Mehr
Der Selige des Monats November 2020: »Sel. Giacomo Alberione«

Der »Selige des Monats November« ist der Giacomo Alberione. Seinen Gedenktag feiert die Kirche am 26. November. Seine Reliquie befindet sich im Haus der Begegnung und kann in der Kapelle einen Monat lang verehrt werden.

Giacomo Alberione wurde als fünfter Sohn einer Bauernfamilie am 4. April 1884 in San Lorenzo di Fossano bei Cuneo geboren. Von 1890 bis 1891 besuchte er die Grundschule in Cherasco, schon in dieser Zeit war sein Entschluss Priester zu werden gewachsen. 1896 wurde er im Katholischen Priesterseminar von Bra unterrichtet und war von 1899 bis 1900 auf dem bischöflichen Gymnasium. In dieser Zeit war er von Büchern und Zeitschriften derart begeistert, dass er seine Schulpflichten vernachlässigte und relegiert werden musste. Er erlebte am eigenen Leib, wie sehr das gedruckte Wort die Menschen beeinflussen konnte. Ab Oktober 1900 war der Priesteramtskandidat abschließend im Priesterseminar des Bistums Alba. In der Neujahrsnacht 1901 erhielt er eine visionäre Deutung, er solle das Evangelium mit neuen Kommunikationsmitteln verkünden, diese Aufgabenstellung vermittelte in ihm den Drang sich im kommenden Jahrhundert für die Menschen einzusetzen. Nach seiner Priesterweihe am 29. Juni 1907, dem Fest des Martyriums des heiligen Paulus von Tarsus, war er zunächst in der Pfarrei von Narzole tätig und übernahm 1908 die Tätigkeit des Spiritual der Schüler und Studenten im Priesterseminar von Alba. Das Leben und Wirken des heiligen Paulus sollte später sein Leben und sein Werk beeinflussen. Die Enzyklika „Tametsi futura prospicientibus“ wurde am 1. November 1900 von Papst Leo XIII. (1878–1903) veröffentlicht. In ihr erklärte der Papst, „dass der Klerus alle zur Verfügung stehenden Mittel nutzen müsse, die Menschheit mit dem Wort Gottes vertraut zu machen“. Im modernen Sprachgebrauch hieß dieses für Alberione, dass die Geistlichen sowohl das geschriebene als auch das gesprochene Wort verstärkt als Medium einsetzen sollten. Der junge Priesterkandidat war von dieser Möglichkeit begeistert und war von nun an bestrebt dieser Weisung zu folgen. Ab 1913 gab er die wöchentlich erscheinende Bistumszeitung „Gazetta d’Alba“ heraus. Die erste Gründung einer Ordensgemeinschaft im modernen paulinischen Geist erfolgte am 20. August 1914 mit der Gesellschaft vom heiligen Paul. In der daraus entstandenen Paulusfamilie gründete er zwischen 1915 und 1960 weitere fünf Ordensinstitute und Säkularinstitute. Alle Institute des geweihten Lebens glauben an die Wirkung von Medien bei der Verbreitung des Evangeliums, ebenso wie Giacomo Alberione. Über den Seligen Alberione wird in unserer Zeit als „Schutzpatron des Internets“ diskutiert. Als Teilnehmer am Zweiten Vatikanischen Konzil (1962–1965) war er beteiligt an der Entstehung des Konzildekretes „Inter mirifica“ über die sozialen Kommunikationsmittel und die Instrumente der Evangelisation (14. Dezember 1963). Das erste Generalkapitel der Gesellschaft vom heiligen Paul wählte Pater Alberione am 4. April 1957 zum Generaloberen. Am 5. August 1969 wird er auf dem zweiten Generalkapitel zum Ehrengeneraloberen ernannt, ihm im Amt als Generaloberer folgte Pater Luigi Damaso Zanoni. Am 26. November 1971 starb Pater Alberione im Generalat der Gesellschaft vom heiligen Paul in Rom, er wurde in Santa Maria Regina degli Apostoli alla Montagnola bestattet. Im Jahre 1981 wurde der Seligsprechungsprozess eingeleitet. Das Dekret zum Ehrwürdigen Diener Gottes wurde am 25. Juni 1996 veröffentlicht. Am 27. April 2003 wurde er durch Papst Johannes Paul II. seliggesprochen. (Quelle: de.wikipedia.org)

Mehr
Medaillenregen für unsere Weine bei den Decanter World Wine Awards 2020

Dveri Pax nahm auch 2020 an den »Decanter WORLD WINE AWARDS« teil und räumte in diesem Jahr wieder ab.

Der Decanter World Wine Award (DWWA) ist der größte und einflussreichste Weinwettbewerb der Welt. Die DWWA wird von den besten Weinexperten aus der ganzen Welt beurteilt und ist international für ihre strengen Bewertungsverfahren bekannt.

An 28 aufeinander folgenden Tagen im August verkosteten 116 der weltweit besten Weinexperten, darunter 37 Masters of Wine und neun Master Sommeliers, 16.518 Weine aus 56 Ländern unter strengen Covid-Sicherheitsrichtlinien blind. Die Jury vergab insgesamt 50x Best in Show, 178 Platin-, 537 Gold-, 5.234 Silber- und 7.508 Bronzemedaillen. Folgende Auszeichnungen erlangten die Weine von Dveri Pax:

DP Brut Šipon/Furmint 2016

Punkte: 96
Degustationsnotiz der Jury: »Im Ansatz eine ausdrucksstarke Furmint-Note mit Salzgehalt, Mineralität, Quitte und Bratäpfeln. Wohlschmeckend mit einer beeindruckenden Mousse, Unmengen an frischem Apfelsaft- und Zitronenaromen sowie herrlicher Energie und Kraft.«

Mehr

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Erhalten Sie Informationen über Veranstaltungen, Gottesdiensten und anderen Neuigkeiten aus unserem Haus:

Instagram, Twitter & Co

@hdbgraz

- November 2, 2020

Der »Selige des Monats November« ist der sel. Giacomo Alberione. Seinen Gedenktag feiert die Kirche am 26. November. Seine Reliquie befindet sich im Haus der Begegnung und kann in der Kapelle einen Monat lang verehrt werden. Mehr dazu auf unserer Homepage! https://t.co/g7T6COhaEr https://t.co/YI9vFS8GnK
h J R
@hdbgraz

- October 1, 2020

Die »Heilige des Monats Oktober« ist die heilige Sr. Maria Faustyna vom allerheiligsten Sakrament Kowalska. Ihren Gedenktag feiert die Kirche am 5. Oktober. Mehr dazu auf unserer Homepage... https://t.co/v7DJKbcQMN https://t.co/QqvugiC0TE
h J R
@hdbgraz

- September 1, 2020

Der »Heilige des Monats September« ist der heilige Sigmund Felix Feliński. Seinen Gedenktag feiert die Kirche am 17. September. Mehr dazu auf unserer Homepage... https://t.co/hwlHH4jOcS https://t.co/5mmDJ9gyk2
h J R
@hdbgraz

- August 2, 2020

Der »Heilige des Monats August« ist der heilige Philipp Benizi. Seinen Gedenktag feiert die Kirche am 23. August. Seine Reliquie befindet sich im Haus der Begegnung und kann in der Kapelle einen Monat lang verehrt werden. Mehr dazu auf unserer Homepage... https://t.co/AV7uqgaZuL https://t.co/GBOsKWohY9
h J R
@hdbgraz

- June 30, 2020

Die »Heilige des Monats Juli« ist die heilige Clelia Barbieri, Gründerin der Kongregation der »kleinsten Schwestern der Schmerzensmutter«. Ihren Gedenktag feiert die Kirche am 13. Juli. Mehr dazu auf unserer Homepage... https://t.co/SthY9Bfk7I https://t.co/8TBj22S7Et
h J R

Kontakt

Adresse

Begegnungszentrum Benediktinerstift Admont
Verein zur Förderung der studierenden Jugend
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Telefon: +43-316-325431-0
Fax: +43-316-325431-50
E-Mail: office@hausderbegegnung.or.at

Mag. Pater Egon Homann O.S.B.

Mag. Pater Egon Homann O.S.B.

Rektor

Adresse:
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Email: p.egon@hausderbegegnung.or.at
Telephon: +43-664-3428705

Paul Leitner

Pastoraler Mitarbeiter

Adresse:
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Email: paul@hausderbegegnung.or.at
Telephon: +43-316-325431-10

Finn

Maskottchen des HdBs

Adresse:
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Telephon: +43-316-325431-0
E-Mail: finn@hausderbegegnung.or.at

Gottesdienste

Hinweis: Über diesen Link können Sie die Veranstaltungstermine zum Importieren in Ihren Kalender als ICS-Datei herunterladen. Ebenso besteht die Möglichkeit, die URL https://hausderbegegnung.or.at/events.php in Ihrem Kalender einzufügen. Dadurch wird eine automatische Aktualisierung der Veranstaltungstermine ermöglicht.

Nachfolgend alle Gottesdienste des aktuellen Monats:

Gottesdienste im nächsten Monat