Startseite

Herzlich willkommen!


Ich freue mich, daß Sie die Homepage unseres Hauses in Graz aufgerufen haben und grüße Sie herzlich. Nun lade ich Sie freundlich ein, sich in unserem Zentrum benediktinischer Spiritualität umzusehen, die geprägt ist vom traditionellen »Bete und arbeite«. Dieses Haus ist von unserem Benediktinerstift Admont begründet worden, um eine Stätte der Begegnung unserer Gemeinschaft in der Landeshauptstadt zu ermöglichen.
Auf diese Begegnung freuen sich

Mag.theol. Abt Gerhard Hafner O.S.B.
und die Benediktiner von Admont


Heilige(r) des Tages

  • Das Fest der hl. ELISABETH VON THÜRINGEN, + 1231.
  • Das Andenken des seligen TOTO, Stifters und ersten Abtes von Ottobeuren.

Mehr


„Sie werden im Glauben geprüft, wir werden in der Liebe geprüft. Die Verfolgten von heute sind die Heiligen von morgen.“
(Pater Werenfried van Straaten, Gründer von Kirche in Not)
 
Herzlich laden wir am Mittwoch, 21. November 2018, um 18.30 Uhr zur Feier der heiligen Messe für „Christen, die um des Glaubens willen verfolgt werden“ und zur Eröffnung der Fotoausstellung „Verfolgte Christen weltweit“ ein. Die Ausstellung wird durch Herrn o.UProf. Dr. Leopold Neuhold eröffnet.
 
Die Fotoausstellung kann bis 30. November 2018 montags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr besichtigt werden.

 


Gebetsmeinung des heiligen Vaters für den Monat November 2018:

Im Dienst des Friedens – Das Video vom Papst 11 – November 2018

Friede. Sechs Buchstaben, die für einige ganz selbstverständlich sind und die andere seit Jahren nicht mehr leben. Denn in vielen Teilen der Welt ist Friede keine Realität: Er ist nur ein Wunsch für Tausende von Menschen, die unter seiner Abwesenheit leiden. Denken wir an mehr als nur an die sechs Buchstaben: an das, was sie bedeuten. Lasst uns für den wahren Frieden beten und arbeiten.

Geplaatst door Das Video vom Papst op Donderdag 1 november 2018

Aktuelles

Heiliger des Monats November 2018: Heiliger Apostel Andreas

Der »Heilige des Monats November« ist der heilige Apostel Andreas. Seinen Gedenktag feiert die Kirche am 30. November. Seine Reliquie befindet sich im Haus der Begegnung und kann in der Kapelle einen Monat lang verehrt werden.

»Gegrüßet seist du, o Kreuz, das du durch den Leib Christi geweiht und von seinen Gliedern wie mit kostbaren Perlen geschmückt wurdest. Bevor der Herr dich bestieg, hattest du irdische Angst eingeflößt. Jetzt hingegen bist du mit himmlischer Liebe ausgestattet und wirst deshalb wie eine Gabe empfangen. Die Gläubigen wissen von dir, welch große Freude du besitzt, wie viele Geschenke du bereithältst. Nun komme ich sicher und voller Freude zu dir, damit du auch mich unter Jubel als Jünger dessen empfängst, der an dich gehängt wurde… O seliges Kreuz, das du die Majestät und Schönheit der Glieder des Herrn empfingst! … Nimm mich, führe mich weit weg von den Menschen und gib mich meinem Meister zurück – auf daß mich durch dich derjenige empfange, der mich durch dich erlöst hat. Gegrüßet seist du, o Kreuz; ja, sei wahrhaft gegrüßt!« (Aus der Passion des hl. Andreas, 6. Jhdt.)...

Mehr
Eucharistische Anbetungsstunde und Gebet um Geistliche Berufe

Im Sinne von Mt 9,38 „Bittet den Herrn der Ernte“ beten wir am letzten Donnerstag des Monats um guten und ausreichenden Nachwuchs in den verschiedenen geistlichen und kirchlichen Berufen und Berufungen. Wir erinnern uns aber auch daran, dass alle Christen Berufene sind, und mit ihrem Leben der in Taufe und Firmung grundgelegten Berufung zum gemeinsamen Priestertum Ausdruck geben sollen. Eine Antwort auf Gottes Ruf.

Herzlich laden wir am Donnerstag, 25. Oktober 2018, ein, vor dem Allerheiligsten Anbetung zu halten und Gott, unseren barmherzigen Vater, um Arbeiter für seinen Weinberg zu bitten. Die eucharistische Anbetungsstunde findet nach der Feier der heiligen Messe statt, die um 18.00 Uhr beginnt.

Mehr
Sonntag der Weltmission: Älteste weltweite Kollekte für die Ärmsten

Der Weltmissions-Sonntag ist die größte Solidaritätsaktion unseres Planeten: Direkt im Auftrag des Papstes sammelt an diesem Tag die ganze Kirche weltweit für die ärmsten Diözesen und Länder. Die Gründerin der Päpstlichen Missionswerke, Pauline Jaricot, hat betont, dass jeder – ob reich oder arm – den Ärmsten der Armen an diesem Tag helfen soll: mit dem persönlichen Gebet und mit einer Spende. Der Weltmissions-Sonntag ist die älteste  Kirchenkollekte der Welt, mit der zielgenau dort geholfen wird, wo die Not am größten ist. Die Missio-Sammlung am Weltmissions-Sonntag ermöglicht, dass die jungen Kirchen in den ärmsten Ländern der Welt leben und weiter wachsen können. Jedes Gebet und jeder Euro, der gegeben wird, dienen dazu, dass sich in einem Land des Südens Priester, Ordensschwestern und Laien für ihre Mitmenschen einsetzen können.

Papst Franziskus schreibt in seiner Botschaft zum Weltmissionssonntag 2018:  „Diese Weitergabe des Glaubens, die der Kern der Sendung der Kirche ist, geschieht also durch ein ‚Ansteckt-werden‘ seitens der Liebe, wo immer Freude und Begeisterung den neuentdeckten Sinn und die Fülle des Lebens zum Ausdruck bringen. Die Verbreitung des Glaubens durch Attraktivität erfordert offene, von der Liebe geweitete Herzen. Der Liebe können keine Grenzen gesetzt werden: Stark wie der Tod ist die Liebe (vgl. ...

Mehr

Alle Beiträge anzeigen

Newsletter

Erhalten Sie Informationen über Veranstaltungen, Gottesdiensten und anderen Neuigkeiten aus unserem Haus:


Instagram, Twitter & Co

@hdbgraz

- October 31, 2018

Heiliger des Monats November 2018: Heiliger Apostel Andreas - https://t.co/yE7ScU3gXX https://t.co/0bzdH37XVj
h J R
@hdbgraz

- October 22, 2018

Eucharistische Anbetungsstunde und Gebet um Geistliche Berufe - https://t.co/waYsukU37w https://t.co/ELr5EPL9Ch
h J R
@hdbgraz

- October 16, 2018

Sonntag der Weltmission: Älteste weltweite Kollekte für die Ärmsten - https://t.co/BZQep0suRc https://t.co/Bxj0VWGRC3
h J R
@hdbgraz

- September 30, 2018

Seliger des Monats Oktober 2018: Seliger Karl aus dem Hause Österreich - https://t.co/j5w5hwjFGr https://t.co/V6dZ3uyLpT
h J R
@hdbgraz

- August 31, 2018

Heilige des Monats September 2018: Heilige Mutter Teresa - https://t.co/fUuujvP11v https://t.co/LAEtlliVe6
h J R

Kontakt

Adresse

Begegnungszentrum Benediktinerstift Admont
Verein zur Förderung der studierenden Jugend
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Telefon: +43-316-325431-0
Fax: +43-316-325431-50
E-Mail: office@hausderbegegnung.or.at

Mag. Pater Egon Homann O.S.B.

Mag. Pater Egon Homann O.S.B.

Rektor

Adresse:
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Email: p.egon@hausderbegegnung.or.at
Telephon: +43-664-3428705

Paul Leitner

Pastoraler Mitarbeiter

Adresse:
Johann-Fux-Gasse 16
A-8010 Graz

Email: paul@hausderbegegnung.or.at
Telephon: +43-316-325431-10

Gottesdienste

Hinweis: Über diesen Link können Sie die Veranstaltungstermine zum Importieren in Ihren Kalender als ICS-Datei herunterladen. Ebenso besteht die Möglichkeit, die URL https://hausderbegegnung.or.at/events.php in Ihrem Kalender einzufügen. Dadurch wird eine automatische Aktualisierung der Veranstaltungstermine ermöglicht.

Nachfolgend alle Gottesdienste des aktuellen Monats:

21.11.2018 Messe für Christen, die um des Glaubens willen verfolgt werden
18.30 Uhr Gottesdienst
25.11.2018 Christkönigssonntag
18.30 Uhr Gottesdienst
28.11.2018 Mittwoch der 34. Woche im Jahreskreis
18.30 Uhr Gottesdienst
29.11.2018 Donnerstag der 34. Woche im Jahreskreis
18.00 Uhr Gottesdienst; anschl. euchar. Anbetung

Gottesdienste im nächsten Monat